Kader: Bernhard Unterweger, Michael Posch, Fredl Meissner, Rene Krenn, Roman Breimayer, Dieter Mahrer, Robert Hofer (1 Tor), Bernhard Hofer, Markus Meissner, Andi Puntigam, Christian Steinbrecher (2 Tore), Kevin Stoiber, Harry Winkler, Guri Krenn (2 Tore)

Spielbericht: Das Freiluft-Premierenspiel gegen den HC Popschpiraten begann sehr ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Chancen konnten aber weder vom SV Dreistetten noch vom Gegner genutzt werden. Die wenigen Torchancen in der 1. Hälfte konnten von den beiden Tormännern entschärft werden. Kurz vor der Pause gelang dem SV Dreistetten jedoch der Führungstreffer. Ein unglückliches Eigentor, hervorgegangen aus einem Gestocher im Strafraum, erlöste die Heimmannschaft, welche den Vorsprung jedoch nicht in die Pause retten konnte. Nur wenige Sekunden vor dem Pausenpfiff gelang über eine Punktgenaue Flanke das Tor zum 1:1, welches gleichzeitig den Pausenstand bedeutete.

Nach der Pause kam durch Auswechslungen neuer Schwung in die Mannschaft. Christian Steinbrecher, nach einer hartnäckigen Verletzung wieder Einsatzbereit, brachte die Hausherren in Führung. Nun ging es Schlag auf Schlag, in wenigen Minuten schoss der SV Dreistetten 4 Tore, ein weiteres von Christian Steinbrecher, 2 Tore von unserm All(t)star Guri Krenn und ein weiteres von Robert Hofer. Die Gegner konnten im Laufe des Spieles keine Akzente mehr setzen und versuchten durch Weitschüsse die Verteidigung bzw. den Tormann zu überraschen. Die Schüsse konnten jedoch von der Verteidigung bzw. vom Tormann entschärft werden. Ein 6:1 Kantersieg war die Folge. Gratulation an die Mannschaft und herzlichen Dank an unseren Fehlerfrei pfeifenden Schiedsrichter Mayer Reini.

Kommentare sind geschlossen.

Ronny Weinberger
Stefan Machacek - Dach und Fassade
Gasthaus Schuster
Scherrerwirt
Webdesign Sydler
Zitherwirt