Kader:

Krenn Patrick, Spitzer Lukas, Meissner Fredl, Meissner Markus, Meissner Martin, Kravarik Patric (1 Tor), Winkler Harry, Krenn Rene, Krenn Guri, Pilz Patrick, Steinbrecher Christian (1 Tor), Braimeier Roman

Spielbericht:

Der SV Dreistetten startete gut in das Spiel und hatte gleich zu Beginn große Chancen auf die Führung. Jung-Papa Kravarik Patric, Meissner Martin und Pilz Patrick scheiterten jedoch entweder am sehr guten Tormann der Gäste, der Abwehr oder an sich selbst. Nach rund einer halben Stunde dann das erlösende 1:0 durch einen wunderschönen Heber von unserm neuen Trainer Steinbrecher Christian. Knapp vor der Halbzeit dann der Ausgleich aus rund 30 Meter flach ins Tor.

Nach der Halbzeit war der SV Dreistetten wieder Spielbestimmend. Ein Tor von Karvarik Patric wurde leider (zu Unrecht) wegen Abseits nicht gegeben. Dann wurden die Gäste aus Waldegg-Piesting immer stärker und stärker. In der 70 Minute dann das 1:2. Ein, zwei schnelle Kombinationen und der Ball baumelte im Tor. Der SV Dreistetten kämpfte sich ins Spiel zurück und schoss den Ausgleich. Ein Schuss von Meissner Fredl konnte noch von der Abwehr geblockt werden, im Nachsetzen konnte Kravarik Patric den Tormann überheben. Dieses Mal zählte das Tor. Kurz vor dem Abpfiff dann das 2:3. Abermals ein Schuss aus sehr weiter Entfernung flach ins Eck.

Ein Spruch der zu diesem Spiel wie die Faust aufs Auge passt:

Die Tore die du nicht machst bekommst du!!!

Beide Mannschaften schenkten sich nichts und zeigten ein Match auf gutem Niveau!

Kommentare sind geschlossen.

Gasthaus Schuster
Webdesign Sydler
Ronny Weinberger
Scherrerwirt
Stefan Machacek - Dach und Fassade
Zitherwirt